Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

 

 

Einstellungen speichern

Aktuelle Zeitzone

Wählen Sie Ihre Zeitzone:

 

Einstellungen speichern

 

Bitte melden Sie sich an, um Ihr Guthaben bei sh-tipp.de zu verwalten.

Sobald Sie sich bei sh-tipp.de angemeldet haben, können Sie hier jederzeit Guthaben einzahlen, um dieses bei sh-tipp.de einzusetzen.

Ihr Warenkorb enthält:

Details anzeigen

Die Verantwortung von sh-tipp.de

Lieber sh-tipp.de-Kunde,

Spielen kann eine wunderbare Art der Unterhaltung sein. Jedoch sind wir bei sh-tipp.de uns sehr wohl bewusst, dass die Teilnahme an jeglicher Art von Spielen auch Probleme mit sich bringen kann.

Unser Ziel ist es, unsere Kunden in enger Zusammenarbeit mit Brancheninstituten und anerkannten Suchtforschungsinstituten durch Präventions- und Informationsmaßnahmen zu schützen.

Mit der Gewissheit, dass wir alles Erdenkliche dafür tun, damit Sie ein sorgloses Spielen auf sh-tipp.de genießen können, wünschen wir uns, dass sich unsere Kunden gut betreut fühlen.

Christoph Tonn und Thomas Hauck

Geschäftsführer

Verantwortungsvolles Spielen.

Schutz von Kindern

Bei sh-tipp.de ist es nicht zulässig, dass Jugendliche unter 18 Jahren spielen. Um diese Richtlinien umzusetzen, wenden wir strikte Maßnahmen an. Wir stellen zudem sicher, dass unsere Werbung und unser Sponsoring nicht auf Minderjährige abzielen.

Um sicherzustellen, dass Minderjährige sich nicht ohne Ihr Einverständnis einloggen und spielen, empfehlen wir die Befolgung folgender Richtlinien:

  • Einsatz von kindersicherer Software, die den Zugang zu Spieleseiten für Kinder und Minderjährige sperrt.
  • Den Computer nicht unbeaufsichtigt lassen, während Sie eingeloggt sind.
  • Minderjährigen niemals Ihre Kreditkarten- oder Bankkontodaten weitergeben.
  • Minderjährige unter 18 Jahren, die sich bei uns angemeldet haben, melden (oder jeden, der nicht rechtsfähig ist und unter Ihrer Aufsicht steht). In diesen Fällen benachrichtigen Sie bitte sofort responsiblegaming@sh-tipp.de.

Es gibt eine Reihe von Anwendungen, die Eltern oder Aufsichtspersonen einsetzen können, um den Internetzugang ihrer Computer zu überwachen oder einzugrenzen:

Schutz von gefährdeten Personen

Für die meisten Menschen bedeutet Spielen eine interessante, abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung. Während die meisten Menschen zum Spaß und im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten spielen, steht der krankhafte Spieler unter konstantem Spielzwang. Dieses Verhalten führt meist zu finanziellen und familiären Problemen. Um dieses Problem im Auge zu behalten, setzen wir ein System ein, um das Spielverhalten zu überwachen und erste Anzeichen eines Spielproblems zu erkennen.

Um Ihr persönliches Risiko herabzusetzen, ist es wichtig, sich der potentiellen Gefahren bewusst zu sein und folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Spielen sollte als Unterhaltung verstanden werden und nicht als Gelderwerb.
  • Setzen Sie sich vor dem Spielen ein Zeit- und Geldlimit.
  • Spielen Sie nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Medikamenten.
  • Spielen Sie nicht, wenn Sie sich deprimiert fühlen.
  • Wenn Sie eine Spielpause benötigen, nutzen Sie unsere Selbstausschluss- oder Karenz-Optionen.

Hilfe für Spieler

Guthaben-Begrenzung

Die Richtlinien zum verantwortungsvollen Spielen von sh-tipp.de beinhalten, dass Sie Ihre eigenen wöchentlichen Guthabengrenzen festlegen können, um Ihnen dabei zu helfen, nicht mehr auszugeben, als Sie sich leisten können. Wenn Sie Ihre wöchentliche Guthabengrenze erhöhen wollen, erfolgt dies erst nach mindestens 24 Stunden nach Ihrer Anfrage. Wenn Sie Ihre wöchentliche Guthabengrenze herabsetzen wollen, erfolgt dies sofort. Für Änderungen Ihrer Guthabengrenze setzen Sie sich bitte mit unserem Service-Team unter der Telefonnummer 01805 - 649 007 oder per E-Mail unter responsiblegaming@sh-tipp.de in Verbindung.

Selbstausschluss

Wenn Sie glauben, dass Sie eine Auszeit benötigen oder dass Sie sich auf ein Spielproblem zu bewegen, können Sie den „Selbstausschluss“ wählen. Das bedeutet, dass Sie Ihr vorhandenes Guthaben zurückerhalten und Ihr Konto für mindestens sechs Monate gesperrt wird. Nach dem vereinbarten Zeitraum können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Ihr Konto zu reaktivieren. Wenn Sie mit uns über Ihren Selbstausschluss sprechen möchten, wird unser Kundendienst Sie Schritt für Schritt dabei begleiten. Rufen Sie bitte unter der Telefonnummer 01805 - 649 007 an, oder schreiben Sie per E-Mail an responsiblegaming@sh-tipp.de.

Karenzzeit

Dies bedeutet eine kürzere Alternative zum Selbstausschluss, kann Ihnen aber auch helfen, indem Sie eine kürzere Auszeit nehmen. Eine Karenzzeit kann zwischen 24 Stunden und sieben Tagen dauern. In dieser Zeit werden wir Ihr Konto deaktivieren. Um die Karenzzeit zu veranlassen, rufen Sie bitte unter der Telefonnummer 01805 - 649 007 an, oder schreiben Sie per E-Mail an responsiblegaming@sh-tipp.de.

Hilfe für Familienmitglieder

Ein krankhafter Spieler bedeutet für seine Familie viel Stress und Probleme. Folgende Anzeichen können auf den Beginn einer Spielsucht hinweisen und sollten ernst genommen werden:

  • Beziehungskonflikte
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Isolation
  • Wachsende Schulden

Durch Spielsucht betroffene Familienmitglieder finden bei GamAnon (GAMblers ANONymous Family Groups) Hilfe. Die GamAnon Family Groups sind eine weltweite Gemeinschaft von Familienmitgliedern und Freunden von Spielsüchtigen. Sie treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und Lösungen für ihre Probleme zu suchen und zu finden.

Selbsteinschätzung.

Wenn Sie glauben, Sie könnten ein Problem mit Glückspiel haben, stellen die sich selbst die folgenden Fragen:

  • Gehen Sie nicht zur Arbeit oder Ausbildungsstätte, um zu spielen?
  • Spielen Sie, um Ihrem langweiligen Leben zu entfliehen, oder weil Sie unglücklich sind?
  • Wenn Sie mal kein Geld mehr zum Spielen haben, fühlen Sie sich dann verloren und hilflos und haben das Bedürfnis, so schnell wie möglich wieder zu spielen?
  • Spielen Sie bis Sie den letzten Euro ausgegeben haben, so dass selbst die Busfahrt nach Hause oder eine Tasse Kaffe nicht mehr bezahlt werden kann?
  • Haben Sie jemals die Zeit und das Geld überschlagen, das Sie für das Spielen investieren?
  • Haben andere Ihr Spielverhalten kritisiert?
  • Haben Sie jemals Geld geliehen oder gestohlen, um Geld für das Spielen zu haben oder um Ihre Spielschulden zu begleichen?
  • Zögern Sie, Geld für das Spielen für etwas anderes einzusetzen?
  • Haben Sie das Interesse an Ihrer Familie, Freunden oder anderen verloren?
  • Wenn Sie einmal verloren haben, möchten Sie sofort versuchen, das verlorene Geld zurück zugewinnen?
  • Verursacht das Gefühl, spielen zu wollen, bei Ihnen Streits, Frustrationen oder Unzufriedenheit?
  • Sind Sie depressiv oder selbstmordgefährdet, weil Sie spielen?

Wenn Sie nach der ehrlichen Beantwortung dieser Fragen das Gefühl haben, ein Problem mit dem Glücksspiel zu haben, wenden Sie sich bitte an Organisationen, die Ihnen helfen können. Diese finden Sie unter Informationen und Hilfe.

Information und Hilfe.

Glücksspiel kann in Einzelfällen Spielsucht hervorrufen. Ohne professionelle Hilfe kann der Zwang, spielen zu wollen, dann nicht mehr selbst kontrolliert werden. In diesem Fall ist es absolut notwendig, den ersten Schritt zu gehen und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wir bei sh-tipp.de bitten Sie, uns zu kontaktieren, wenn Sie merken, dass Sie zu viel spielen oder dass Sie Ihr Spielverhalten nicht im Griff haben. Rufen Sie uns unter (040) 5 00 36 80 22 an. Sie können uns auch eine E-Mail an responsiblegaming@sh-tipp.de schreiben.

Wir empfehlen Ihnen außerdem sich an eine unabhängige Spielsucht Organisation zu wenden, die Ihnen helfen kann.

Deutschland
Anonyme Spieler, Spielsuchtgemeinschaft in Deutschland
http://www.anonyme-spieler.org
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)
BzgA-Hotline
 

Sicherheit und Verantwortung

Flexible und sichere Zahlungsmethoden

 

Sie haben noch kein sh-tipp.de-Konto?

Jetzt registrieren!

Sie haben bereits ein sh-tipp.de-Konto?

Passwort vergessen? — Hilfe ...